Neuigkeiten

17./18.10.2020 Österr. Meisterschaften

Emma Gutsjahr verteidigt Meistertitel aus 2019!
Emma Gutsjahr gelang eine erfolgreiche Titelverteidigung im Juniorinnen-B-Einer (14-16 Jahre) bei den Österreichischen Meisterschaften in Wien.
Ein 2. Platz im Vorlauf mit einem taktischen Rennen unter Schonung ihrer Ressourcen reichte zum Aufstieg in das Finale A.
Das Finale verlief bis zur 1000m Marke spannend, da die Ruderin aus Villach mit den widrigen Gegenwindverhältnissen sehr gut zurecht kam und die führende Emma Gutsjahr immer wieder attackierte. Der Rest des Feldes war bis dahin schon abgeschlagen. Ab der 1000m Marke machte dann Emma alles klar und konnte sich bis ins Ziel mit einem Vorsprung von fast 10 Sekunden klar absetzen. Ein weiterer großer Erfolg für die erfolgreiche Ruderin vom URV Pöchlarn!

Es war sogar ein Start von Gutsjahr in der nächst höheren Juniorinnen-A Klasse (17-18 Jahre) angedacht. In dieser Klasse hat sich Gutsjahr heuer als schnellste Österreicherin auch für die Junioren-EM in Belgrad qualifiziert. Somit war eine Medaille in der höheren Altersklasse durchaus realistisch. Leider waren die beiden Bewerbe zeitlich so knapp hintereinander angesetzt,
dass ein Doppelstart inklusive der notwendigen Vorläufe eine zu hohe Belastung für die erst 16-jährige Ruderin dargestellt hätte und somit darauf  verzichtet wurde.

Auch die weiteren Pöchlarner Boote boten eine sehr ansprechende Leistung. Günter Fischhuber und Daniel Groiß ruderten erstmals in dieser Besetzung bei einer Österreichischen Meisterschaft im Männer-Leichtgewichts-Doppelzweier. Sie belegten nach einem beherzten Rennen Platz 3. Im Männer-Leichtgewichts-Einer belegte Fischhuber den 4. Platz, Daniel Groiß ruderte auf Rang 5.

Somit ging eine wiederum äußerst erfolgreiche Saison für den Ruderverein Pöchlarn und im Speziellen natürlich für Emma Gutsjahr zu Ende. Sie hat für die kommende Saison große Pläne und wird versuchen, sich wieder für die U-19 Nationalmannschaft und für einen internationalen Bewerb zu qualifizieren.

Jetzt folgt eine kurze Trainingspause. Ab Anfang November beginnt bereits die Vorbereitung auf die Saison 2021. Schon Mitte November wird ein Sichtungs-Langstreckenrennen des Österreichischen Ruderverbandes mit Pöchlarner Beteiligung in Wien stattfinden.

Bericht: Gerhard Wolfsberger

 

weitere Fotos von Natascha Kral: